MORGEN in MAINZ (am 01.04.18) – Mainzer Unterwelten e.V.: Führungen durch-, und Informationen über den Lebensraum der Fledermäuse

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Anklicken für mehr Information
Anzeige

 

 

Mainz
FÜHRUNG DES MAINZER UNTERWELTEN E.V: DAS REICH DER FLEDERMÄUSE
>>> Die einzigen fliegenden Säugetiere, die eng mit unseren Mäusen verwandt sind, brauchen dringend Unterstützung.
>>> Mainzer Unterwelten e.V. wird bei der öffentlichen Führung am morgigen 1.4.2018 (Ostersonntag) um 14 Uhr in Kooperation mit dem NABU über Möglichkeiten informieren, wie man Wohnraum für Fledermäuse und für Insekten schaffen kann.

 

Quelle (auch Fotos): Mainzer Unterwelt e.V.

MAINZ – Bei dem schönen Wetter erwachen in den nächsten Wochen die ersten Fledermäuse wieder aus der Winterruhe – doch ihre Zahl schrumpft durch den Insektenrückgang schon seit Jahren dramatisch.

Die einzigen fliegenden Säugetiere, die eng mit unseren Mäusen verwandt sind, brauchen dringend Unterstützung.

Mainzer Unterwelten e.V. wird daher bei der öffentlichen Führung am morgigen 1.4.2018 (Ostersonntag) um 14 Uhr in Kooperation mit dem NABU über Möglichkeiten informieren, wie man Wohnraum für Fledermäuse und für Insekten schaffen kann.

„Wochenstube“ von Fledermäusen in einem Dachstuhl

Die 16-Uhr-Führung behandelt die Entstehung und Nutzung der Mainzer Unterwelten vom Barock bis zum Luftschutzraum im 2. Weltkrieg.

Es wohnen keine Fledermäuse im Fort.

Die Führungen starten an der Ecke Langenbeckstraße / Am Fort Josef und kosten 10 Euro für Erwachsene. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind in Begleitung der Eltern frei.

Fütterung einer von einer Katze verletzten und flugunfähigen Fledermaus. Sie wurde sofort nach der Genesung wieder ausgewildert.

Zu sehen gibt es lange unterirdische Gänge, große Gewölbe und geheimnisvoll leuchtende Markierungen von Gängen, die im Barock gebaut wurden und im Zweiten Weltkrieg tausenden Mainzern das Leben retteten.

Weitere Infos und Eintrittskarten gibt es unter mainzer-unterwelten.de.

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner („Vier Pfoten“)
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige