MAINZ (Industrie) -14.12.17- Bewohner von Seniorenheimen freuten sich über schöne Weihnachtsaktion von SCHOTT

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Anklicken für mehr Information
Anzeige

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige

 

 

Mainz
WEIHNACHTSAKTION VON SCHOTT
>>> „Eine kleine Geste – ein großes Lächeln“ – so lautete das Motto der diesjährigen Weihnachtsaktion der Mitarbeiter der SCHOTT AG in Mainz.
>>> Im Mittelpunkt standen Bewohnerinnen und Bewohner von
drei Mainzer Seniorenheimen.

 

Quelle: SCHOTT, Mainz
Foto: SCHOTT AG/ Kristina Schäfer

 

MAINZ -14.12.17-. „Eine kleine Geste – ein großes Lächeln“ – so lautete das Motto der diesjährigen Weihnachtsaktion der Mitarbeiter der SCHOTT AG in Mainz.

Im Mittelpunkt standen Bewohnerinnen und Bewohner von drei Mainzer Seniorenheimen.

Mehr als 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machten mit. Sie spendeten kleine Geschenke oder Kuchen und organisierten Weihnachtsfeiern für die alten Menschen.

Auch das Unternehmen steuerte Geschenke bei.

So bescherten die SCHOTT Mitarbeiter mehr als 400 Seniorinnen und Senioren ein paar schöne Stunden in der Vorweihnachtszeit.

SCHOTT Weihnachtsaktion für Senioren_06122017ks_4105

Eine alte Dame aus dem Seniorenheim An den Lehmgruben in Mainz-Finthen freut sich sichtlich beim gemeinsamen Plätzchen-Verzieren mit SCHOTT Mitarbeiterin Paula Widmer. (Foto: SCHOTT AG/ Kristina Schäfer)

Im Seniorenheim „An den Lehmgruben“ in Mainz-Finthen verzierten sie Plätzchen.

Im städtischen Alten- und Wohnheim backten sie Waffeln und erfreuten die Bewohner mit einem musikalischen Auftritt des SCHOTT Werksorchesters.
Im Seniorenzentrum „Am Königsfloß“ in Mainz-Kastel verteilten sie Kuchen bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier mit den Kindergartenkindern, die im selben Gebäude ihre Heimat haben.

Die Seniorinnen und Senioren freuten sich außerordentlich über die nette Geste der Schottianer, insbesondere über die vielen persönlichen Gespräche während der Weihnachtsfeiern.

Auch für die SCHOTT Mitarbeiter brachte die Aktion eine wertvolle Erfahrung.

„Es war schön zu sehen, wie froh und dankbar die Menschen waren, dass wir uns Zeit für sie nahmen. Dieser persönliche Kontakt hat bei uns das Bewusstsein geschärft, was es heißt, in einem Seniorenheim zu leben,“ sagte Sina Bohrer vom Organisationsteam.

 

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information

www.blutspende.de

DRK-Blutspendedienst West

Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: