MAINZ (05.04.18) – „Offene Tür“ bei bestem Wetter im Tierheim Mainz

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Anklicken für mehr Information
Anzeige

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Anklicken für mehr Information
Anzeige

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige

 

 

Tierheim Mainz
„OFFENE TÜR“ BEI BESTEM WETTER
>>> „Tag der Offenen Tür“ im Tierheim Mainz wieder sehr gut besucht
>>> Flohmarkt, Bücherstand, Kreativ-Gruppe fanden großes Interesse
>>> Viele Informationen rund ums Tier
>>> Audio-Interview mit Pressesprecher Stefan Weisbach (am Ende des Berichts)

 

Quelle: Tierheim Mainz / Pressereferent Stefan Weisbach
Fotos: Stefan Weisbach

 

MAINZ (05.04.18) – Bestes Wetter herrschte am Sonntag, dem 25. März, als das Tierheim Mainz zum „Tag der offenen Tür“ mit Osterbasar einlud.

Und so war es denn auch nicht verwunderlich, dass schon kurz nach Öffnung der Tore großer Andrang herrschte.


Eier an Ostern – ganz wichtig! Schon gleich am Eingang gab es den traditionellen Osterstand mit bereits gefärbten Bio-Eiern, selbstverständlich von Hühnern aus artgerechter Haltung.

 

„Unser Eierstand war sehr gut besucht und schon am frühen Nachmittag ausverkauft“, konnte Stefan Weisbach, Pressesprecher des Mainzer Tierschutzvereins, der auch Träger des Tierheims ist, berichten.

Über seine Arbeit informierte nicht nur das Tierheim Mainz, sondern auch die Stadttaubenhilfe Mainz e.V. und die Wildstation für Bilche aus Wiesbaden (http://www.wildstationbilche.de).

 

„Über das große Interesse freuen wir uns natürlich sehr“, erklärte Weisbach. „Zwar wurden an diesem Tag keine Tiere vermittelt, aber die ein oder anderen Besucher haben sich bestimmt in einen Hund, eine Katze oder ein Kleintier verliebt und kommen wieder, um es zu adoptieren.“

Der Erlös der Veranstaltung fließt natürlich wieder in die Arbeit des Mainzer Tierschutzvereins und damit auch in die des Tierheims.

Beliebte Anlaufpunkte waren auch in diesem Jahr wieder der Flohmarkt, der Bücherstand, und natürlich auch der Stand der Kreativ-Gruppe des Tierheims, wo es wieder wunderschöne Dekorationsartikel zu kaufen gab.

 

Gegen den kleinen Hunger zwischendurch sorgte das ehrenamtliche Kochteam. „Es hat keine Mühe gescheut, den Beweis anzutreten, dass es kein Fleisch braucht, um köstlich zu schlemmen und satt zu werden“, stellte Stefan Weisbach fest.

So konnten die Besucher das leckere, vegetarische Angebot genießen, das neben anderen kulinarischen Köstlichkeiten, von „Chili sin carne“ und vegetarischen Burgern, bis zur asiatischen Nudelpfanne reichte.

Und süße Leckereien durften natürlich auch nicht fehlen. „Wir freuen uns immer wieder über die vielen Kuchen- und Tortenspenden, die uns zu unseren Tagen der offenen Tür von tierlieben Menschen gebracht werden“, so Pressesprecher Weisbach.

 

Außerdem gab es leckere Waffeln, Popcorn und sogar auch Zuckerwatte.

Ein besonderes Lob ging von Stefan Weisbach an die Mitarbeiter, die vor und nach dem Tag der offenen Tür so viel zusätzliche Zeit investieren mussten. „Hier sei insbesondere Charly genannt, der von Einkauf bis Aufbau der Stände alles gemanagt hat oder auch die ehrenamtlichen Helfer, die Stände teilweise schon seit Jahren betreuen.“

 

Den nächsten „Tag der Offenen Tür“ im Tierheim Mainz gibt es am 09. September 2018!

>>> Interview mit Stefan Weisbach, Pressesprecher des Tierschutzvereins Mainz

 

Verlinktes Banner
Anklicken für mehr Information
Anzeige