M- WORMS (07.06.18) – Terence Hill legt Server lahm

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Anklicken für mehr Information
Anzeige

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Anklicken für mehr Information
Anzeige

 

 

Worms
TERENCE HILL LEGT SERVER LAHM
>>> Die Nachricht, dass Oberbürgermeister Michael Kissel den berühmten Schauspieler Terence Hill für einen Besuch der Stadt Worms gewinnen konnte, hat sprichwörtlich eingeschlagen wie eine Bombe.

 

 

Quelle: Pressereferat der Stadt Worms

 

WORMS (07.06.18). Die Nachricht, dass Oberbürgermeister Michael Kissel den berühmten Schauspieler Terence Hill für einen Besuch der Stadt Worms gewinnen konnte, hat sprichwörtlich eingeschlagen wie eine Bombe.

In den sozialen Medien wird das Thema rauf- und runterdiskutiert und auch bundesweite Medien berichten über den Coup des Wormser Oberbürgermeisters.

Die Kartennachfrage für das Open-Air-Kino mit Terence Hill und seinem neuen Film „Mein Name ist Somebody“ ist riesig – so riesig, dass Patrick Mais, Betreiber der Kinowelt Worms, der den Kinoabend mit dem legendären Schauspieler gemeinsam mit der städtischen Kultur und Veranstaltungs GmbH organisiert und ausrichtet, vorübergehend mit seinem Server zu kämpfen hatte.

Der war nämlich ob des großen Ansturms in die Knie gegangen. „Ihr seid großartig – der Andrang ist so groß, dass unser Server überlastet ist“, war auf der Internetseite www.kino-worms.de zu lesen, wo es die Tickets zu kaufen gibt.

Das Problem sei inzwischen behoben und das System arbeite wieder stabil, so Patrick Mais.

Terence-Hill-Fans können also aufatmen und ab sofort für neun Euro Tickets bei der Kinowelt Worms kaufen.