KREUZNACHER JAHRMARKT 2018 – Rotes Kreuz ist einsatzklar für den Jahrmarkt

 

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner – Bitte anklicken für mehr Information
Jahrmarkt 2018

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Anklicken für mehr Information
Anzeige

 

 

Kreuznacher Jahrmarkt
ROTES KREUZ IST EINSATZKLAR FÜR DEN KREUZNACHER JAHRMARKT!
>>> Bereits ab dem morgigen Donnerstagabend werden die Sanitäter auf der eigens eingerichteten Jahrmarktswache einsatzbereit sein und sich um alle kleinen und großen medizinischen Notfälle auf der Pfingstwiese und den Wohnbereichen der Schausteller kümmern.
>>> In diesem Jahr steht der Sanitätsdienst unter dem Motto: „Wir für Bad Kreuznach – Ihr für uns!“ Damit möchten die Ehrenamtlichen auf Ihr gesellschaftliches Engagement aufmerksam machen und den Stellenwert des Ehrenamts betonen.

 

Quelle (auch Foto): Philipp Köhler, DRK Kreisverband Bad Kreuznach e.V.

 

BAD KREUZNACH. Die Vorbereitungen beim Deutschen Roten Kreuz für den Kreuznacher Jahrmarkt laufen seit Wochen auf Hochtouren.

Das Team um Bereitschaftsleiter Thilo Hahn erstellt Dienstpläne, sichtet Material und prüft medizinische Geräte, damit während der sechs Tage Sanitätsdienst auf der Pfingstwiese auch alles reibungslos funktioniert.

In diesem Jahr steht der Sanitätsdienst unter dem Motto: „Wir für Bad Kreuznach – Ihr für uns!“

Damit möchten die Ehrenamtlichen auf Ihr gesellschaftliches Engagement aufmerksam machen und den Stellenwert des Ehrenamts betonen.

Die ehrenamtlichen Rotkreuzler werden dann für die medizinische Betreuung der Jahrmarktsbesucher sorgen und jederzeit einsatzbereit sein.

Rund 250 Positionen im Jahrmarktsdienstplan des Roten Kreuzes mussten mit entsprechend qualifizierten Rotkreuzlern gefüllt werden.

Dazu zählen Sanitäter ebenso wie Personal mit einer erweiterten Rettungsdienstausbildung und Ärzte.

 

Bereits ab dem morgigen Donnerstagabend werden die Sanitäter auf der eigens eingerichteten Jahrmarktswache einsatzbereit sein und sich um alle kleinen und großen medizinischen Notfälle auf der Pfingstwiese und den Wohnbereichen der Schausteller kümmern.

Siebzig Rotkreuzler, die als Notfallsanitäter, Rettungsassistenten und Rettungssanitäter qualifiziert sind, oder eine Fachdienstausbildung im Sanitätsdienst absolviert haben, sowie zwei Ärzte sind dann sechs Tage lang als mobile Einsatzteams, auf dem Rettungswagen oder im Behandlungsbereich auf der Jahrmarktswache rund um die Uhr im Einsatz.

Neu in diesem Jahr wird eine Software sein, welche die Einsatzleitung des Sanitätsdienstes in der Disposition der Einsatzteams auf dem Jahrmarktsgelände unterstützt.

Der Vorteil der „Mobilen Lagekarte“ liegt darin, dass der Einsatzleiter sofort sieht, welches Einsatzteam sich an welchem Standort befindet.

Dazu wird die Position des Trams per GPS an den Einsatzleiter auf der Jahrmarktswache übermittelt.

Dieser kann dann das dem Notfallort nächstgelegene Team ohne Verzögerung entsenden.

Neben dem Lageplan, welcher vom Veranstalter bereitgestellt wird, erstellt das DRK mit Hilfe einer Drohne eine 2D Karte des gesamten Veranstaltungsgeländes.

Damit können sowohl die DRK-Einsatzleitung, als auch die Integrierte Leitstelle exakt sehen, wo genau welcher Stand oder Fahrgeschäft positioniert ist.

Diese fotorealistische Lagekarte wird dann mit den GPS-Daten der Einsatzteams befüllt und bietet so eine echte Livedarstellung des gesamten Sanitätseinsatzes.

Die Einsatzteams können per Smartphone App mit nur einem Klick angeben, ob sie einsatzbereit, auf dem Weg zum Patienten oder bereits am Notfallort eingetroffen sind – ganz so wie im realen Rettungsdienst üblich.

Natürlich verfügen alle Fahrzeuge und Einsatzteams auch über Digitalfunkgeräte zur Kommunikation mit Einsatzleitung und Leitstelle.

„Da wir die neue Technik erstmals einsetzen und noch Erfahrungen sammeln müssen, die ausschließlich im Livebetrieb möglich sind, haben wir die bisher bewährte Technik von Planquadraten und Sektoren auf dem Lageplan zusätzlich im Einsatz. Jedoch birgt die `Mobile Lagekarte´ enorme Vorteile. Wir sind froh, dass es die Möglichkeit der Ortung nun auch für mobile Einsatzteams und nicht nur wie bisher für Einsatzfahrzeuge gibt. Dies ermöglicht eine Einsatzdisposition auf hohem Niveau.“ freut sich DRK-Bereitschaftsleiter Thilo Hahn.

Menschen, die medizinische Hilfe auf dem Jahrmarkt benötigen, erreichen das Rote Kreuz an der Jahrmarktswache am Haupteingang oder per Notruf 112.
Notrufe nimmt die Integrierte Leitstelle für Rettungsdienst und Feuerwehr in Bad Kreuznach entgegen und leitet die Informationen sofort an die Einsatzleitung auf der Pfingstwiese weiter.

Aber auch die Betreiber von Ständen und Fahrgeschäften können das DRK auf der Pfingstwiese jederzeit telefonisch erreichen.

 

 

Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige