GRAFSCHAFT-GELSDORF (Kreis Ahrweiler) -01.11.17- Pferde gingen durch: Zwei Kutschfahrer schwer verletzt

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Anklicken für mehr Information
Anzeige

 

 

Grafschaft-Gelsdorf (Kreis Ahrweiler)
ZWEI SCHWERVERLETZTE BEI KUTSCHFAHRT

 

Quelle (auch Foto): Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

GRAFSCHAFT-GELSDORF -01.11.17-. Heute, am frühen Nachmittag, war ein Mann mit einer zweispännigen Pferdekutsche auf einem Wirtschaftsweg in der Gemarkung Grafschaft-Gelsdorf unterwegs.

Plötzlich scheuten die beiden Kaltblüter und gingen durch.

Der Kutscher und Mitfahrer stürzten herunter und die Kutsche fuhr herrenlos weiter in Richtung bewohntem Gebiet.

Als das Gespann eine befestigte Straße erreichte, prallte die Kutsche gegen einen geparkten Pkw und verhakte sich, sodass die Tiere nicht weiterlaufen, und durch Passanten unter Kontrolle gebracht werden konnten.

Die beiden Kutschenbenutzer wurden durch den Sturz schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

kutsche

Der mittels Rettungshubschrauber eingeflogene Notarzt versorgte die Männer.
Anschließend wurden sie in die Uniklinik Bonn und in das regionale Krankenhaus verbracht.

Die Pferde wurden bei dem Aufprall auf den Pkw ebenfalls verletzt.

Die zugezogenen Schnittwunden wurden durch eine alarmierte Tierärztin behandelt.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Gründe für das Durchgehen der Pferde sind bisher nicht bekannt, die Ermittlungen dauern an.

 

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information

www.blutspende.de

DRK-Blutspendedienst West

Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: