BAD KREUZNACH -14.12.17- Sparkasse Rhein-Nahe: Scholten und Peters für weitere fünf Jahre bestätigt

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Anklicken für mehr Information
Anzeige

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige

 

 

Bad Kreuznach
SPARKASSE RHEIN-NAHE: SCHOLTEN UND PETERS FÜR WEITERE FÜNF JAHRE BESTÄTIGT
>>> Der Verwaltungsrat der Sparkasse Rhein-Nahe hat einstimmig beschlossen, den bestehenden Anstellungsvertrag sowohl mit dem Vorstandsvorsitzenden Peter Scholten als auch dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Andreas Peters vorzeitig um fünf weitere Jahre zu verlängern.

 

Quelle (auch Foto): Sparkasse Rhein-Nahe

 

BAD KREUZNACH -14.12.17-. Der Verwaltungsrat der Sparkasse Rhein-Nahe hat einstimmig beschlossen, den bestehenden Anstellungsvertrag sowohl mit dem Vorstandsvorsitzenden Peter Scholten als auch dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Andreas Peters vorzeitig um fünf weitere Jahre zu verlängern.

Bereits in der Sitzung am 07.09.17 wurde der zum 31.12.17 auslaufende Vertrag von Andreas Peters bis 31.12.2022 verlängert.

In der Sitzung am 12.12.17 wurde nun der zum 31.12.2018 auslaufende Vertrag von Peter Scholten vorzeitig bis zum 31.12.2023 verlängert.

Erfolgreiches Team: (v.l.n.r.)  Der Vorstand der Sparkasse Rhein-Nahe:  Steffen Roßkopf, Andreas Peters, Peter Scholten

Erfolgreiches Team: (v.l.n.r.) Der Vorstand der Sparkasse Rhein-Nahe: Steffen Roßkopf, Andreas Peters, Peter Scholten

Landrätin Bettina Dickes, seit September diesen Jahres Vorsitzende des Verwaltungsrates der Sparkasse Rhein-Nahe, wies im Zusammenhang mit der Bestätigung von Peter Scholten als Vorstandsvorsitzenden auf die positive Entwicklung der Sparkasse hin: „Die Sparkasse Rhein-Nahe hat in den vergangenen 10 Jahren eine Erfolgsgeschichte geschrieben. In der Zeit von Peter Scholten, Andreas Peters und Steffen Roßkopf hat sich die Sparkasse von einem guten Mittelplatz in der Rheinland-Pfälzischen Sparkassenlandschaft in die Spitze der Rheinland-Pfälzischen Sparkassen vorgearbeitet. Dies gilt sowohl hinsichtlich der Eigenkapitalentwicklung wie auch des Betriebsergebnisses. Die Sparkasse Rhein-Nahe ist auch im Jahr 2017 wieder deutlich stärker gewachsen als der Durchschnitt der übrigen Sparkassen in Rheinland-Pfalz und konnte ihre Ertragslage trotz anhaltender Niedrigzinsphase und zunehmenden Wettbewerbsdruck weiter verbessern.“

„Dies ist sicherlich auch dem guten Miteinander im Vorstand der Sparkasse zu verdanken, denn solche guten Ergebnisse sind nur dann zu erreichen, wenn der Vorstand als Ganzes im Team engagiert und geschlossen agiert. Wir bedanken uns bei Peter Scholten und Andreas Peters aber auch bei Steffen Roßkopf, dessen Vertrag im September 2015 bis Ende 2020 verlängert wurde, für diese außerordentliche Leistungen und freuen uns über die gemeinsame Zusammenarbeit in den nächsten Jahren“, so Dickes im Namen des gesamten Aufsichtsorgans der Sparkasse.

Scholten und Peters bedankten sich bei den Mitgliedern des Verwaltungsrates für das in sie gesetzte Vertrauen.

„Seien Sie versichert, dass wir alles daran setzen werden, den erfolgreichen Kurs der Sparkasse Rhein-Nahe in den nächsten 5 Jahren fortzusetzen. Wir sagen aber auch Danke an all unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die geschäftspolitischen Entscheidungen engagiert mit tragen und umsetzen und jeden Tag einen sehr guten Job machen. Wir haben eine tolle Mannschaft und darauf können wir auch ein wenig stolz sein! “, so Scholten und Peters unisono.

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information

www.blutspende.de

DRK-Blutspendedienst West

Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: